Die Vor-und Nachteile von Online Teen Dating

online teen dating

Wie es so schön heißt, kennt die Liebe kein Alter.

Es wird angenommen, dass die meisten Menschen in der Regel die ganz besondere Person in Ihrem Leben bis zum Ende ihrer Zwanziger oder Dreißiger Jahre finden, aber die Tatsache ist, dass die Partnersuche schon viel früher beginnt.

Viele Leute heiraten letztendlich ihre Jugendliebe, wohingegen andere ihre große Liebe erst nach Fünfzig gefunden. Es gibt keine Regeln darüber, was die beste Zeit ist, um einen Lebenszeitpartner zu finden.

Allerdings ist die Partnersuche für Jugendliche viel schwieriger, zumindest im Vergleich zu jüngeren Erwachsenen, die sich in ihren Zwanzigern befinden.

Jugendliche haben in der Regel nicht viel Erfahrung mit der Liebe und versuchen noch immer ihren Platz in der Welt zu finden.

Jugendliche suchen nach der großen Liebe mit Hilfe von Dating-Apps

Social Media und andere Dating-Dienste für jüngere Singles, wie beispielsweise Yellow App oder Tinder (diese Dating-Apps waren sehr beliebt bei jugendlichen, aber vor Kurzem wurde Minderjährigen die Verwendung dieser Dienste untersagt) spielen eine wichtige Rolle, wie jugendliche Singles sich untereinander kennenlernen.

Heutzutage ist es dank dieser Dating-Plattformen viel einfacher für Jugendliche, sich mit anderen Jungen und Mädchen zu treffen, die in der Nähe leben und das gleiche Alter haben, mit der Absicht vorwiegend ihren sozialen Freundeskreis zu erweitern, und wenn es eine emotionale Verbindung gibt, dann eventuell auch eine neue Liebesbeziehung zu beginnen.

Der Grund, warum Jugendliche sich lieber auf Dating-Apps verlassen, um ein mögliches Date zu finden, ist, weil sie mit Dutzenden von interessanten Singles auf einmal einen Kontakt herstellen können.

Auf diese Weise können sie auch die Unannehmlichkeit einer Ablehnung von Angesicht zu Angesicht vermeiden.

Sind Dating-Apps für Teenager sicher?

Eine der größten Sorgen bei Online Teenager Dating ist die Sicherheit.
Nahezu alle seriösen Dating-Webseiten wie Parship, ElitePartner, Zoosk oder LoveScout24 akzeptieren keine Benutzer unter 18 Jahren.

Es geht nicht nur um legale und moralische Fragen, sondern auch darum, dass Singles auf diesen Plattformen nach einer anderen Art von Bindung suchen.

Die meisten Jugendlichen versuchen zu experimentieren und alles über Beziehungen herauszufinden, aber in der Regel streben sie nicht danach eine Beziehung zu beginnen, die für immer dauern wird. Ältere Dater erwarten hingegen den Richtigen oder die Richtige zu finden, und den Bund fürs Leben rechtzeitig einzugehen.

Die große Frage ist natürlich, wer diese Dating-Apps verwendet, die sich an Jugendliche richtet und wie genau sie verwendet werden.

Apps wie Yellow geraten zunehmend in die Kritik, weil viele Menschen glauben, dass jeder Erwachsene sich als Jugendlicher ausgeben kann und tatsächliche Teenager ausnutzt. Dies macht es sexuellen Triebtätern viel einfacher Kinder anzuvisieren.

Sind Dating-Apps für Jugendliche jedoch eine echte Bedrohung für die Sicherheit und Intimität von Teenagern?

Das Risiko, ein gefälschtes Profil zu finden, ist in etwa das gleiche wie auf jeder anderen Dating-Webseite für Erwachsene Singles.

Der Unterschied ist, dass Teenager viel verwundbarer sind und sich weniger bewusst über die Konsequenzen sind, welches ein online Gespräch mit einem Fremden nach sich zieht.

Die beste Prävention in solchen Fällen ist dafür zu sorgen, dass Jugendliche wirklich über die potenziellen Gefahren einer Offenbarung von persönlichen Daten aufgeklärt werden. Aus diesem Grund sollten niemals explizite Inhalte geteilt und ein verdächtiges Verhalten immer gemeldet werden.

Das erste Dating-Abenteuer sollte eine kostbare Erinnerung sein und nicht etwas, wovor Du dich schämst oder eine schreckliche Erfahrung, die Du vergessen möchtest. Der beste Weg, um als Erwachsener zu Daten ist, sich auch so zu benehmen. Aus diesem Grund müssen Verantwortung und gesunder Menschenverstand die ersten Prioritäten sein, wenn Du online als Teenager jemanden kennenlernen möchtest!