Ein Profil auf Tinder erstellen

Tinder ist eine kostenlose Anwendung, die wie ein Dating-Tool funktioniert. Sie ermöglicht es Ihnen, Profile von Singles in Ihrer Umgebung zu finden und diese über ein Message-System in Form von „Likes“ zu kontaktieren. Falls Sie von einer Person, der Sie ein „Like“ geschickt haben, ebenfalls ein „Like“ zurückerhalten, ermöglicht Tinder es Ihnen, Kontakt aufzunehmen. Basierend auf der Idee des Dating mithilfe von sozialen Netzwerken haben die Entwickler von Tinder ein Tool geschaffen, mit dessen Hilfe Singles eine neue Liebe finden können. Damit die Anwendung auch richtig funktioniert und andere Nutzer auf Ihr Profil aufmerksam werden, sollten Sie einige Ratschläge beherzigen, die auch im wahren Leben von Bedeutung sind.

Die richtige Auswahl Ihres Fotos

Tinder funktioniert nicht wie eine klassische Dating Website. Im Mittelpunkt des Profils steht Ihr Foto. Mithilfe des Fotos erlangen Sie die Aufmerksamkeit anderer Nutzer. Falls Sie diesen gefallen, erhalten Sie ein „Like“, falls nicht ein „Nope“. Während also die anderen Nutzer bei einem schnellen Zapping viele Fotos sehen, muss Ihres hier hervorstechen und zum Verweilen einladen. Wenn Sie diese erste Hürde genommen haben, sollten Sie allerdings auch den Rest Ihres Profils nicht vernachlässigen. Denn hier können Sie noch weitere Fotos und eine Beschreibung von sich abgeben. Dabei liegt bei Tinder die Würze in der Kürze: Ihre Beschreibung sollte kurz, prägnant und treffend sein! Denn bei Tinder haben Sie nur wenige Sekunden, um andere von sich zu überzeugen.

Wie sollte also das perfekte Foto auf Tinder aussehen? Das Hauptaugenmerk sollte auf dem Profilfoto liegen. Natürlich gibt es auch Profile ohne Fotos, die haben allerdings sehr wenige Chancen, von anderen Nutzern entdeckt zu werden. Dazu sollten Sie noch vier bis fünf andere Fotos hochladen. Drei von ihnen sollten Ihren geselligen Charakter hervorheben und Spaß vermitteln, denn der wird bei Tinder besonders groß geschrieben. Zusätzlich können Sie noch ein Foto hinzufügen, das Sie bei einem Ihrer Hobbys zeigt und eines, auf dem Sie mit Ihren Freunden zu sehen sind. Als Profilfoto sollten Sie ein Porträtfoto auswählen, das Sie von Ihrer besten Seite zeigt. Dieses Foto soll schließlich „Likes“ sammeln und es Ihnen ermöglichen, mit anderen Nutzern in Kontakt zu treten.

Zusammenfassend ist anzumerken, dass Ihr Foto die besten Seiten von Ihnen hervorheben soll. Auch bei den weiteren Fotos sollten Sie genau auswählen. Denn die sollen neugierig machen und Interesse bei anderen Nutzern wecken.

Seien Sie wählerisch bei Ihren persönlichen Informationen

Wenn Sie bei Tinder ein Profil anlegen, werden automatisch Ihre Informationen von Facebook in Ihr Profil eingebunden. Aktualisieren Sie also alle Informationen wie bevorzugte Musikgruppen, Lieblingsfilme, Lektüre und anderem mehr. Um eine optimale Präsentierung zu erlangen, sollten Sie also einen Tag nutzen, um Ihr Profil auf Facebook zu vervollständigen. Diese aktualisierten Daten werden anschließend auf Ihr Tinder-Profil übernommen.

Bei den Angaben Ihrer Interessen sollten Sie dabei ehrlich sein. Denn nichts ist peinlicher, als das nach einer freundlichen Kontaktaufnahme mit einem “Und was machst Du so?“ auf einmal Schweigen herrscht und Sie sich in der Zwickmühle befinden. Geben Sie also nicht an, dass Sie ein Fan von Grey´s Anatomie sind, wenn Sie nur die erste Staffel gesehen haben. Bleiben Sie ehrlich!

Verfassen Sie eine lockere Beschreibung von sich

Wenn Sie einem Nutzer auf Tinder gefallen, wird dieser Ihnen ein „Like“ schicken und Sie werden ins Gespräch kommen. Dafür ist zum einen Ihr Foto, aber auch Ihre persönliche Vorstellung verantwortlich. Diese sollte geschickt formuliert sein und Lust auf mehr machen. Ihre Beschreibung scheint zwar zweitrangig zu sein, sollte aber auf gar keinen Fall vernachlässigt werden. Denn wenn ein anderer Nutzer ihr Profilbild entdeckt und etwas mehr über Sie wissen möchte und in Ihrer Beschreibung steht nichts, dann wird es wohl nichts aus dem ersten Kennenlernen.

Beschreiben Sie sich in fünf bis acht Zeilen. Denken Sie daran, dass Sie Interesse wecken wollen. Ihre Bewerbung sollte also schon etwas werblich sein. Vermeiden Sie Stereotype wie “Ich bin ein jugendlicher Typ, 20 Jahre alt, habe grüne Augen und liebe lange ausgedehnte Spaziergänge im Wald. Ich bin auf der Suche nach meiner besseren Hälfte.“ Auf Tinder ist der Umgangston eher locker und aufgeschlossen. Lassen Sie andere Nutzer spüren, dass man mit Ihnen Spaß haben wird. Auch Sätze wie Bist Du ein Looser, dann blättere schnell weiter. sind nicht dazu angebracht, neue Freunde zu finden, sondern eher abschreckend und aggressiv. Wählen Sie einen gepflegten Stil, der dazu angebracht ist, neue Bekanntschaften zu schließen. Achten Sie außerdem auf eine einwandfreie Rechtschreibung und Grammatik.

Eine gute Beschreibung Ihrer Person sollte einnehmend verfasst sein, die Ihre positive Grundstimmung und Ihre Lust am Leben widerspiegelt. Kurze Anekdoten, eine Prise Humor, persönliche Erfahrungen und die Andeutung von kleinen Geheimnissen machen Sie für andere interessant.

Wenn Sie all diese hilfreichen Ratschläge für Ihr Profil auf Tinder beachten, werden Sie sicher schnell neue Freunde auf Tinder finden. Und vielleicht ist ja sogar die große Liebe unter ihnen!

Learn more about "Dating mithilfe von sozialen Netzwerken"