Casual Dating im Nachtclub

Flirten im Nachtclub ist eine ganz schöne Herausforderung für Männer. Durch den hohen Geräuschpegel muss die Frage nach dem Namen der Dame ganze 3 Mal wiederholt werden. Die Konkurrenz ist ständig anwesend, gut aussehen muss man auch noch, und dann gibt es da noch die Frauen, die nur im Club sind, um sich zu vergewissern, dass sie noch attraktiv sind. Viele Männer sind angesichts dieses Schlachtfelds entmutigt, obwohl sie gerade hier zu einem Sex-Date kommen können. Trotzdem brauchen Sie weder ein Superheld noch Bradley Cooper zu sein – Sie müssen lediglich wissen, wie Sie diesen Krieg für sich entscheiden können.

Die Beweggründe des anderen Geschlechts verstehen

Frauen gehen nicht nur in den Nachtclub, um sich aufreißen zu lassen. Sie gehen dorthin, um…

  • Freundinnen zu treffen
  • zu tanzen und Spaß zu haben
  • Druck abzulassen
  • zu testen, ob sie noch gute Verführerinnen sind
  • ihre Louboutin auszuführen (teuer genug war sie ja…)
  • VIELLEICHT ein wenig zu flirten, wenn der Kerl es wert ist

Männer gehen in den Club, um Spaß mit den Kumpels zu haben und dort ihre Leute zu treffen. Sie suchen mal die Liebe ihres Lebens, mal nur die Partnerin für eine Nacht oder die künftige Freundin mit gewissen Extras. Die Gründe, warum Männer in den Nachtclub gehen, sind viel klarer und eindeutiger als die Gründe der Damenwelt.

Aus diesem Grund ist Flirten im Club auch gar nicht so leicht. Trotz allem denken viele Männer, sie seien die heißesten Typen im ganzen Nachtclub und spielen sich ganz schön auf – kein Wunder, dass Frauen da vorsichtig werden und nicht jeden nehmen. Unter den Frauen gibt es fast alles: die bürgerliche Tussi, das Modepüppchen mit dem frechen Mundwerk und die Frauen, die schon mit jemandem zusammen sind und trotzdem bis 4 Uhr morgens mit dir auf der Tanzfläche stehen… und all diese Mädels haben etwas gemeinsam. Sie wollen Spaß! Mit anderen Worten: sie sind nicht hier, um den Mann ihres Lebens kennen zu lernen, am besten noch zwischen einem Mojito und dem nächsten. Einige können sogar absolut keine emotionale Nähe zulassen.

Das Kennenlernen im Nachtclub

Dieser kleine Kurs beginnt beim Blick. Ein Lächeln, das positive Vibes ausstrahlt: Es lässt den Mann gestylt und trendy, aber nicht schnöselig wirken. Es kommt aber nicht allein auf die Show an, die ein Mann abliefert, sondern darauf, dass er nicht völlig verzweifelt wirkt. Anders formuliert: er ist hier, um seinen Spaß zu haben, er ist keine Bedrohung für die Frau. Er wird ihr den Abend mit ihren Freundinnen nicht ruinieren, wenn er sich ihnen anschließt. Vielmehr könnten alle gemeinsam Spaß haben…

Die Beobachtungsphase

Um zu verhindern, dass sie auf Sie losgeht, nehmen Sie sich die Zeit und beobachten Sie die Frau. Entscheiden Sie, welche von den Frauen Ihnen am besten gefällt und welche überhaupt offen für ein Gespräch wirkt. Zu viel Zeit sollte sich aber kein Mann nehmen, denn die Konkurrenz ist hart und schläft nie. Zuerst geht es um die Frauen, die in der Gruppe unterwegs sind. Ist sie mit ihren 10 Freundinnen auf der Tanzfläche? Oder ist es eine gemischte Gruppe mit anderen Männern, die eifersüchtig werden könnten, weil Sie es auch auf die Frau abgesehen haben? Falls die Frau tatsächlich bereits von einer Gruppe hübscher Bodybuilder umgeben ist, könnte die Konkurrenz einfach zu hart sein und es würde sich gar nicht lohnen…

Die Annäherungsphase

Eine gute Technik ist es, sich mit seiner Umgebung vertraut zu machen. Rivalen müssen jetzt disqualifiziert werden. Es gibt wahrscheinlich nur diesen einen einzigen Moment für den Angriff. Alles hängt davon ab, dass er im richtigen Moment passiert.

Der erste Kontakt

Zu viele Gedanken bringen niemanden weiter. Besser ist ein entspannter, selbstsicherer Ansatz, ohne die Frau aber sofort wissen zu lassen, worauf Sie eigentlich aus sind. Haben Sie  etwas Geduld, sie wird sich auszahlen! Versuchen Sie, ihren Blick zu erhaschen, dann schenken Sie ihr ein Lächeln! Folgen Sie dem Rhythmus der Musik und schaffen Sie auf der Tanzfläche erste Vertrautheit. Ein Trick, der ganz gut funktionieren kann: Seien Sie dort, wo ihre Freundinnen und Freunde sind. Wichtig sind die Frauen um sie herum. Verstehen Sie sich gut mit diesen Frauen, denn wen sie nicht für gefährlich halten, der kann auch keine große Gefahr für die Frau darstellen, die Sie eigentlich wollen. Wenn sie außerdem merkt, dass sich andere Frauen für Sie interessieren, steigert das Ihre Attraktivität und sie wird auch mit Ihnen tanzen wollen (aber denken Sie daran: alles nur zum Spaß).

Die Bedürfnisse der Frau wecken

Die Frau muss das Bedürfnis entwickeln, mit Ihnen zu tanzen und ins Zentrum Ihrer Aufmerksamkeit zu rücken. Ihre Show sieht folgendermaßen aus: Für eine Weile interessieren Sie sich, dann sind Sie plötzlich ganz woanders, dann konzentrieren Sie sich wieder auf sie. Es ist gut, wenn sie denkt, dass sie für Sie gar nicht so interessant ist, wie sie gerne wäre. Das muss sie so lange denken, bis sie wirklich angebissen hat. Dann kommt die letzte Phase: Isolieren Sie sie von den anderen, um zu ihrem Mittelpunkt zu werden. Erst dann können Sie in den Verführer-Modus wechseln, auch wenn das Spiel noch nicht ganz gewonnen ist. Einige Mädchen sind relativ leicht zu überzeugen, andere brauchen Zeit – und Sie starke Nerven. So läuft es nun mal!

Im besten Fall schaffen Sie es, sie irgendwohin zu holen, wo Sie in Ruhe etwas trinken können, denn in Ruhe flirtet es sich besser.

Zum Schluss kommen

Sobald Sie das Gefühl bekommen, dass die Zeit reif ist für den nächsten Schritt, machen Sie der Frau den Vorschlag, die Tanzfläche zu verlassen. Falls sie denkt, dass Sie ihre Freunde mitnehmen wollen, seien Sie bereit und überlegen Sie sich einen Grund, warum das nicht geht. Wenn die Frau merkt, dass Sie sie für sich alleine wollen, könnte sie nervös werden. Sagen Sie ihr, Sie wollen die Frau, mit der Sie so viel Spaß beim Tanzen hatten, jetzt endlich auch kennen lernen.

Spaß ist ansteckend. Schlagen Sie ihr ruhig schon nach wenigen Minuten wieder vor, auf die Tanzfläche zu gehen. Danach wird es bald wieder Zeit für einen Drink und Sie können damit weitermachen, sich kennen zu lernen…

Learn more about "Sextreffen"