Liebe zu dritt: Eine gute Idee?

Eine Seitensprung-Börse hat uns anvertraut, dass 43% der Männer dieses Abenteuer gerne wagen würden, sowie 40% der Frauen. Es handelt sich also um eine Fantasie, die beide Geschlechter betrifft, daher ist es aus unserer Sicht ein wichtiges Thema.


Die Dreiecksbeziehung ist nichts Alltägliches. Abenteuer wie ein Dreier, die einmalig stattfinden, sind geläufiger. Paare, die sich für diese Art von Abenteuer entscheiden, sind vor allem neugierig und wollen ihr Sexleben auffrischen.

 

Eine dritte Person in eine intime Begegnung einzuladen, garantiert ein aufregendes Erlebnis mit hohem Adrenalinfaktor. Aber es ist vor allem ein Thema, zu dem viele Fragen aufkommen: Wie soll man es am besten angehen? Wird man sich dabei wohlfühlen?

Die spielerische Vorbereitung

Um sich auf den Sex zu dritt vorzubereiten, empfiehlt es sich, zunächst zu zweit mit dem Partner zu beginnen und ein Sextoy zu benutzen, das die dritte Person ersetzt. Das „Objekt“ wird keine Komplexe bei Ihnen hervorrufen und Sie können sehen, an welcher Stelle und wann die dritte Person in Ihrem Liebesspiel ihren Platz einnehmen könnte. Eine andere Idee wäre, sich Szenarios auszudenken, in denen eine andere Person zu Ihrer Begegnung dazukommt. Dazu braucht es ein bisschen Fantasie, aber alles bleibt zunächst fiktiv.

Die Risiken des Abenteuers abwägen

Es ist unbedingt erforderlich, die Risiken abzuwägen, bevor Sie sich in ein solches Abenteuer stürzen… Natürlich müssen sich beide Partner einvernehmlich zu diesem Schritt entscheiden, der mehr Unglück als Freude bringen kann, wenn die Entscheidung nicht zu 200% von beiden unterstützt wird. Es können zum Beispiel Eifersucht und mangelndes Selbstbewusstsein die Folgen sein. Um sicher zu sein, dass das Rendez-vous wie erhofft verläuft, sollte eure Beziehung stabil und eure Liebe gefestigt sein. Denn so ein Abenteuer kann die ganze Sexualität eurer Beziehung in Frage stellen.

Mit wem?

Wenn Sie und Ihr Partner sich bereit fühlen, (die Entscheidung wird immer zu zweit gefällt), müsst ihr euch nur noch auf einen Partner einigen, den ihr zu eurem Abenteuer einladen möchtet. Ein Mann oder eine Frau? Diese dritte Person, die euch bei euren zukünftigen Liebesspielen Gesellschaft leisten wird, kann jemand aus eurem Bekanntenkreis oder auch jemand Unbekanntes sein. Es kann besonders heikel sein, eine euch nahestehende Person dafür auszuwählen, es kann aber auch den Zusammenhalt in eurer Dreierverbindung stärken. Der Großteil der Paare entscheidet sich für eine unbekannte Person, um jegliches Unwohlsein oder Missverständnisse zu vermeiden.

Adrenalin garantiert!

Auf jeden Fall handelt es sich beim Abenteuer zu dritt um eine beliebte Möglichkeit, eurem Sexualleben zusätzliche Spannung  zu verleihen und die eigene Sexualität wiederzuentdecken.
Einige behaupten sogar, es sei das Geheimnis der Treue… Die Versuchung, etwas Neues, Unbekanntes auszuprobieren, wäre das nicht die Lösung, um einen Liebhaber/eine Liebhaberin mit seinem Lebenspartner zu teilen?